Realschüler lernen von den Profis

Einen nicht alltäglichen Besuch bekamen 32 Realschülerinnen und Realschüler diese Woche.

Die beiden Profi-Handballer Wolfgang Strobel und Fabian Gutbrod vom Handballbundesligisten HBW Balingen-Weilstetten kamen nach Spaichingen, um den handballbegeisterten Kindern eine exklusive Trainingseinheit zu geben. Nach einigen Aufwärmübungen, Trainingsläufen und Konditionseinheiten sowie verschiedenen Pass- und Wurfvarianten wurde auch ein kleines Trainingsspielchen absolviert. Hier zeigte sich bereits bei einigen Nachwuchshoffnungen Potential und Talent. Natürlich wollten die Schülerinnen und Schüler neben den Tipps und Tricks auf dem Platz auch ganz persönliche Fragen loswerden. Zum Beispiel wollte Sebastian wissen, wie schwer es sei, Profi zu werden. „Viel Training und ganz viel Ehrgeiz“ lautete die Antwort von Fabian Gutbrod. 

 

Auf die Frage von Wolfgang Strobel ob es denn den Kindern gefallen habe, schallte ein lautes „Jaaaaaaaaaaa“ durch die Sporthalle. Zum Abschluss gab es für alle noch ein Erinnerungsfoto sowie signierte Autogrammkarten oder Unterschriften auf den Turnschuhen oder Trikots der Jungen und Mädchen.

Schulleiter Norbert Sum und Sportlehrerin Karin Class überreichten den beiden Handballern noch ein kleines Präsent und dankten im Namen der Schule für dieses tolle Erlebnis, welches die Profis und der HBW Balingen-Weilstetten den Kindern geboten haben.