Mangoduft im Klassenzimmer

Die Klasse 8b der Realschule Spaichingen organisierte in diesem Jahr den Mangoverkauf aus Burkina Faso. In der zweiten Maiwoche konnten die Schülerinnen und Schüler viele Kisten Mangos entgegennehmen und an der Realschule, der Schillerschule und an private Besteller verteilen.

In der achten Klasse ist an der Realschule ein soziales Projekt vorgesehen, das die Klasse 8b ganz Burkina Faso, dem Verein Direkthilfe-Burkina und den Mangos widmete. Schon im Herbst sammelte die Klasse während der ersten Projektwoche Informationen und gestaltete Präsentationen und Plakate.

In der zweiten Projektwoche im März wurden schließlich Werbeslogans für die Pause, Plakatwände, Power-Point-Präsentationen, Zeitungsartikel und ein ausgeklügeltes Bestellsystem entwickelt. Noch vor den Osterferien konnten so die Bestellungen abgeschlossen werden. Im Mai kamen die Mangos direkt aus Burkina Faso an und wurden für einen Tag im Klassenzimmer der 8b gestapelt und nach Bestellung sortiert. Am nächsten Morgen breitete sich der Mangoduft vom Klassenzimmer der 8b durch das ganze Schulhaus aus und Verteilung konnte beginnen. Die Klasse schaut zufrieden auf ihre Arbeit zurück und freut sich, dem Verein, der mit dem Geld Schulen in Burkina Faso baut, ca. 2800 Euro überweisen zu können.