Sportliche Höchstleistungen an der Realschule Spaichingen

 

„Schneller, weiter, höher“ lautete das Motto des Sporttages an der Realschule in diesen Tagen. Die Klassen 5 – 8 traten in unterschiedlichen Disziplinen an, um den Sieger in der jeweiligen Klassenstufe zu ermitteln. Bei bewölktem Himmel versammelte sich die Schule verteilt auf dem Sportplatz am Stadion, in der Stadionhalle, in der Sporthalle der Schillerschule und in der Stadthalle, um die einzelnen Wettkämpfe zu absolvieren.

 Dabei hatte sich das Organisationsteam um  die Sportlehrerinnen und Sportlehrer Ulrike Ast, Christine Tschirwitz, Sigrun Schwarz und Frank Honer einiges einfallen lassen, um den Schülerinnen und Schüler den Vormittag kurzweilig und spannend zu gestalten.

 So standen in Klasse 5 und 6 neben Völkerball und Fußball auch ein Staffellauf an, bei welchem ganze Klassen gegeneinander antraten.

 Auch in Klasse 7 ging es heiß her: Neben dem Fußballturnier traten die Klassen auch im Mattenball gegeneinander an. Ziel bei diesem Spiel war es, einen Football durch schnelles und präzises Passspiel auf einer Bodenmatte abzulegen.

 Die Klassenstufe 8 spielte ebenfalls Fußball und nahm darüber hinaus noch an kleinen Kooperationsspielen teil, bei denen man nur durch Geschick und vor allem aber durch ein Miteinander der Klasse die Aufgaben bewältigen konnte.

 Wer bei all den körperlichen Anstrengungen Hunger und Durst bekam, wurde von der Klasse 9a und ihrem Klassenlehrer Uwe Kohler mit herzhaften Würsten im Brötchen, leckerem Kuchen und kühlen Getränken versorgt.

 

Die Sieger der Jahrgangsstufen im Überblick:

 

Klasse 5:         Klasse 5b

 

Klasse 6:         Klasse 6b

 

Klasse 7:         Klasse 7c

 

Klasse 8:         Klasse 8b