Realschule Spaichingen überreicht „Lesen macht stark“-Ordner

 

Im Rahmen einer  kleinen Feierstunde wurden den 5-Klässlern der Realschule Spaichingen die Ordner für „Lesen macht stark“ überreicht. Bevor die heiß erwarteten Ordner an die Schüler ausgegeben wurden, unterhielt Noah Wibiral die anwesenden Schüler mit zwei Stücken am Klavier. Wie entspannt es sein kann, wenn man einfach nur zuhören kann, konnten die 5er dann erleben, als ihnen Schulleiter Holger Volk aus dem Buch „Evolution“ vorlas. Dann war es soweit und die Ordner wurden den Schülern ausgegeben. Die Realschule Spaichingen nimmt als einzige Realschule im Schulamtsbezirk Konstanz am Modellprojekt des Kultusministeriums teil. Ziel soll es sein, die baden-württembergischen Schülerinnen und Schüler im Lesen zu stärken.  Die beteiligten Haupt-/Werkreal-, Gemeinschafts- und Realschulen beginnen im Schuljahr 2018/19 in der fünften Klassenstufe, weitere Ausbauschritte bis einschließlich Klasse sieben folgen bis zum Schuljahr 2021/22. Das so auf drei Schuljahre angelegte Förderprogramm wird dabei durchgehend wissenschaftlich evaluiert. „Lesen macht stark“ wird an 34 Schulen mit 77 Klassen getestet. Zusätzlich haben sich drei Kolleginnen der Realschule fortbilden lassen, um als „Lesen macht stark“ Coach unterrichten zu können.

 

Quelle: Heuberger Bote, 24.10.2018